+49 (0) 40 - 85 32 10 20 office@gsp-network.com

Ready For BIM?

Sprechen Sie uns an!

Die GSP Network GmbH bietet Open BIM-Beratungsleistungen, Schulungen und Workshops für BIM-gerechte Modellierung, BIM-Koordination und BIM-Qualitätssicherung an. Unser Ziel ist, im Open BIM-Sinn das Zusammenspiel der BIM-Autorensysteme herstellerunabhängig herzustellen. Im BIM-Management unterstützen wir Bauherren bei der Erstellung der Auftraggeberinformationsanforderungen (AIA), Planer bei der Konzeption und Umsetung von BIM-Ablaufplänen und der Entwicklung von Informationslieferungshandbüchern (IDM).
Mit Hilfe spezialisierter Open BIM, d.h. auf IFC-Datentransport basierender, Applikationen bilden wir den gesamten BIM-Lebenszyklus ab.

Neuigkeiten:

OpenBIM Basis-Kurs (Grundlagen) gemäß VDI 2552 Blatt 8.1 mit VDI/buildingSMART-Zertifikat

In diesem 3-tägigen OpenBIM Basis-Kurs werden grundlegende Kenntnisse über die Zusammenarbeit in BIM-Projekten, sowie die notwendigen Voraussetzung für erfolgreiche Umsetzung der neuen Planungsmethodik „Building Information Modeling“ vermittelt. Ein weiterer Hauptaspekt liegt in der Vermittlung des Umgangs mit und den Fähigkeiten von Offenen Austauschformaten wie IFC (DIN EN ISO 16739). Einen ersten Einblick in die Anwendung der aktuellen Nationalen Normen und Richtlinien rundet diesen Kurs als Einstieg in BIM ab.

buildingSMART

Die Zertifizierung der Kursteilnehmer erfolgt durch die erfolgreiche Teilnahme an einer international standardisierten Prüfung (Multiple-Choice-Test) des buildingSMART in unseren Räumen auf Grundlage der BIM-Richtlinie VDI 2552 Blatt 8.1 und des buildingSMART Deutschland e.V. Beide Organisationen akkreditieren den Weiterbildungsträger und garantieren den Qualitätsstandard. Die GSP Network steht mit 5 erfolgreichen Jahren in der BIM-Ausbildung für die Praxisnähe ohne Ballast.

Weitere Informationen zur Zertifizierung durch den buildingSMART e.V. finden Sie unter:

https://www.buildingsmart.de/zertifizierung/listung-bim-basis

Sie finden unser Schulungsangebot unter: www.bimcard.com

VDI Richtlinie 2552, Blatt 4 als Gründruck erschienen

Die VDI Richtlinie 2552, Blatt 4: Modellinhalte und Datenaustausch mit dem Arbeitstitel „Anforderungen an den Datenaustausch“ ist als Gründruck erschienen.

Diese Richtlinie ist besonders für BIM-Gesamtkoordinatoren, BIM-Koordinatoren und Modellelementautoren wichtig, da sie einerseits die offenen Datenformate und die Voraussetzungen an die Modellierung und andererseits die notwendige Methodik zu Beschreibung dieser Modellinhalte beschreibt. Ob dabei Open BIM und Closed BIM zur Anwendung kommt und mit welchen Autorensystemen gearbeitet wird, ist dabei unerheblich; wesentlich ist, dass Teil- und Fachmodelle als Leistungserbringung in BIM-Prozessen spezifiziert und definiert können, sodass sie auch im Projekt als Koordinationsmodelle zusammengeführt und ausgewertet werden können.

Der Gründruck bietet die Möglichkeit, diese Richtlinie als Vorabzug einsehen und nutzen zu können, und Verbesserungsvorschläge und Korrekturen im Einspruchsverfahren des VDI anbringen zu können.

Die Einspruchsfrist läuft Ende März 2019 ab. Anschließend erfolgt das Einspruchsverfahren und die damit verbundene Überarbeitung, sodass man in ca. einem Jahr mit dem Weißdruck des Blattes 4 rechnen kann, der in Deutsch und Englisch abgefasst die schon vorhandenen VDI 2552 Richtlinien zum Thema BIM ergänzt und die Reihe der aktuell 11 Blätter fortsetzt.

https://www.vdi.de/nc/richtlinie/entwurf_vdi_2552_blatt_4-building_information_modeling_anforderungen_an_den_datenaustausch/
https://www.beuth.de/de/technische-regel-entwurf/vdi-2552-blatt-4/295038543?websource=vdin

HTG Workshop „BIM – Vom Einzelkämpfer zum Mannschaftssport“ (Hamburg, 17.10.2018)

Der Fachausschuss Consulting der Hafentechnischen Gesellschaft veranstaltet am 17. Oktober 2018 einen Workshop unter dem Titel „BIM – Vom Einzelkämpfer zum Mannschaftssport“.

Zielstellung des eintägigen Workshops ist, über konkrete Projekterfahrungen zu berichten, Probleme und Lösungsansätze aufzuzeigen sowie über Themen, wie Schnittmengen, Zusammenarbeit und Vereinheitlichung zu diskutieren.

Dipl.-Phys. Andreas Kohlhaas von der GSP Network GmbH referiert zum Thema „Offene Datenstandards unter Berücksichtigung der IFC-Schnittstelle“.

Weitere Informationen zu Veranstaltung und die Möglichkeit zu Anmeldung finden Sie auf der Website der Hafentechnischen Gesellschaft.

simplebim-Einführung in Hamburg

Der Mitbegründer von Datacubist Oy., Jiri Hietanen, hält eine Einführung in das universelle Werkzeug zur Ifc-Bearbeitung in Deutsch

Die GSP Network GmbH freut sich sehr, Ihnen erstmals in Deutschland dieses hoch interessante Tagesseminar anhand praktischer Beispiele in Simplebim mit einem der weltweit kompetentesten Open BIM-Experten anbieten zu können.

Nachmittags des selben Tages werden spezielle Anwendungsfälle zum Einsatz Simplebim besprochen, für die auch gern eigene Dateien und Anregungen mitgebracht werden können.Weitere Informationen zur Veranstaltung und die Möglichkeit der Anmeldung finden Sie unter: https://bimcard.com/events/?event_id=223

Die Tekla DACH BIM Awards 2018

Die Gewinner des Tekla DACH BIM Awards 2018 stehen fest. Bei der zehnten Auflage des Wettbewerbs war die GSP Network mit Andreas Kohlhaas in der Expertenjury:

Der erste Platz geht an das Schweizer Unternehmen Methabau für das B & B Airporthotel in Rümlang

Der zweite Platz geht an Voss und Kamb für die Rohrtrasse auf dem Gelände der BASF Ludwigshafen

Der dritte Platz geht an die Firma Max Bögl für das Projekt Campus mb55

Weitere Informationen zum Awards und den diesjährigen Preisträgern finden Sie auf der Website von Tekla:
https://www.tekla.com/de/uber/nachrichten/tekla-dach-bim-awards-2018-gewinner

VDI-Seminar „BIM: Kollaboration – Prozesse – Software“ (12. – 13.07.2018)

VDI BIM SeminarUnter der Leitung von Andreas Kohlhaas und Sven-Eric-Schapke findet am 12. und 13. Juli 2018 in Düsseldorf ein VDI-Seminar zur Thematik „BIM: Kollaboration – Prozesse und Software“ statt.

Inhalte des Seminars sind:

  • Digitale Lösungen für die projektweite Zusammenarbeit mit BIM
  • Auswahlkriterien der BIM-Software und praktische Anwendungen
  • Voraussetzungen für OPENBIM-Workflows
  • IFC-Profile, Schnittstellen und Datenaustausch
  • Prozessanalyse und Implementationsstrategien
  • Anwendung aktueller BIM-Normen

Weitere Infos und eine detaillierte Auflistung der vermittelten Inhalte erhalten Sie hier:

https://www.vdi-wissensforum.de/weiterbildung-bau/bim-kollaboration-prozesse-software/

 

Seminar Open BIM Datenaustausch (Hamburg, 08.06.2018)

Am 08.06.2018 veranstaltet die GSP Network in Zusammenarbeit mit dem Hamburger Landesbetrieb Geoinformation und Vermessung ein Seminar zum Open BIM Datenaustausch.

Weitere Informationen erhalten Sie in der angehängten Broschüre:

Info-Broschüre BIM

2. VDI-Fachkonferenz “BIM im Hoch- und Infrastrukturbau” (05. – 06.06.2018)

VDI-Fachkonferenz BIM

Am 5. Und 6.  Juni 2018 findet in Düsseldorf die 2. VDI-Fachkonferenz „BIM im Hoch- und Infrastrukturbau“ statt.
Im Rahmen der Veranstaltung moderiert Andreas Kohlhaas von der GSP Network am 06. Juni den Workshop „BIM-Kollaboration Objekt- und Tragwerksplanung – Wer hat welche Verantwortlichkeiten?“.

Weitere Informationen und das komplette Programm der Fachtagung finden Sie unter folgendem Link:

https://www.vdi-wissensforum.de/weiterbildung-bau/bim-im-hoch-und-infrastrukturbau-2018/

Nicht reden, machen. So war es beim Tag der Deutschen Bauindustrie

Berlin, 17.05.2018 – In der symbolträchtigen Architektur der STATION-Berlin versammelten sich beim alljährlichen „Tag der Deutschen Bauindustrie“ über 1000 hochrangige Gäste aus Bauwesen, Wirtschaft und Wissenschaft. Auch Vertreter aus der Bundespolitik waren als Referenten geladen.

Der Tag der Deutschen Bauindustrie dient als zentrale Plattform für den Meinungs- und Themenaustausch. Vor Ort konnten sich die Besucher von der Leistungsfähigkeit und Innovationskraft des Baubranche überzeugen.

Während es in den letzten Jahren noch um Inhalte wie modulares Bauen und Kosteneinsparungen ging, bestimmten in diesem Jahr zwei Schlagwortthemen die Reden: Digitalisierung und fehlende Nachwuchskräfte.

Building Smart2018

Die Referenten aus Wirtschaft und Politik waren sich einig. In der Bauwirtschaft gibt es unendlich viel zu tun. Die Mittel und der Wille sind vorhanden. Doch wie und mit welchem Personal sind diese Aufgaben zukünftig zu bewältigen?

mehr lesen…